Ludwigsstadt
Sie befinden sich hier: Start >> Aktuell >> Pressemeldung Montag, 21. August 2017, 4:50

Meldung vom Dienstag, den 07.10.2014

       

Tanzend in eine neue Welt

Ludwigsstadt

Am Samstag lädt Bauchtänzerin Naheda zu einer großen Show ein. Dazu hat sie sich prominente Verstärkung aus den USA geholt. Doch wer ist der Mensch hinter der Künstlerin?

Kronach – Mit bürgerlichem Namen heißt sie Güner Dedi, aber im Landkreis Kronach kennt man sie nur als Naheda. Die international anerkannte türkische Profi-Belly-Tänzerin reist inzwischen mit ihrer Show durch die ganze Welt. Nun gastiert die in Ludwigsstadt lebende Bauchtänzerin nach langer Zeit mal wieder mit einer Show im Kronacher Schützenhaus, und zwar am Samstag. Bauchtanz – das klingt immer irgendwie nach Hobby. Doch bei Naheda steckt viel Professionalität dahinter. Die gebürtige Türkin ist Choreografin und orientalische Bauchtänzerin seit 1993 und leitet seit 1996 das oberfränkische Zentrum für Orientalischen Tanzund Kultur. Mehr als 1000 Bauchtanz- Schülerinnen bildete sie in der Region Oberfranken und weit darüberhinaus aus.

„Allein im Landkreis Kronach waren es wohl weit über 200 junge Frauen, denen ich orientalische Bauchtänze lernte und sie dafür begeistern konnte. Sie alle waren mit Spaß und Freude bei der Sache, viele bildeten eigene Gruppen und vermittelten diese einzigartige Tanzkultur weiter“, sagt Naheda in einem Gespräch in ihrer Wohnung in Ludwigsstadt. Doch nicht nur ihr tänzerisches Können ist in der Region geschätzt, sondern ihr soziales Engagement. So trat sie schon zehn Mal für die Benefizaktion „1000 Herzen für Kronach“ ohne Gage auf, um bedürftigen Menschen in Stadt und Landkreis Kronach zu helfen. 15 Jahre lang war sie außerdem der Aktion „Menschen für Menschen“ sehr verbunden und stellte sich für Auftritte zur Verfügung. Auch krebskranken Menschen spendet sie ihre Unterstützung durch ihre Auftritte auf der Seebühne für den Verein „Gemeinsam gegen Krebs“ beim jährlichen „Run of Hope“.

Doch sie will im Gespräch nicht zu weit abschweifen, denn ihre Gedanken sind zwar hauptsächlich bei der in Kronach anstehenden Show, aber im Hinterkopf kreist auch schon eine Reise in die USA. Unmittelbar nach ihrem Auftritt im Schützenhaus Kronach steht nämlich der Abflug nach Übersee bevor. „Dafür heißt es jetzt auch schon eifrig Kofferpacken“, erwähnt sie lächelnd. Noch aber herrscht die Vorfreude über die Show in Kronach. Naheda hat es durch viel Fleiß und großes Engagement binnen weniger Jahre zum Weltstar in ihrer Bauchtanzkunst gebracht. „Meinen Tanzstil hat maßgeblich Momo Kadous aus Ägypten geprägt.

Durch die Zusammenarbeit mit Momo Kadous entstand ein vollkommen neuer Tanzstil. Damit bin ich ‚Shooting Star‘ des Jahres 2002 geworden“, sagt Naheda voller Stolz. Und sehr stolz ist sie auch auf ihre neue Show in Kronach mit vielen Gästen. Unter dem Motto „Stars of Bellydance“ präsentiert sie ihre neuste Produktion, an der rund 90 kleine und große Künstlerinnen beteiligt sein werden. Besonders erfreut ist sie über den Stargast aus den USA, Michelle Devine. Michelle ist seit ihrer Kindheit Tänzerin und eine hervorragende Tanzlehrerin. „Sie ist eine großartige Tänzerin und Leiterin sowie Regieassistentin einer der größten Festivals der Welt. Sie ist für ihren energischen und vielseitigen Tanzstil und ihren kreativen Umgang mit dieser Kunstform bekannt“, schwärmt Naheda und verspricht: „Sie wird in Kronach eine einzigartige Interpretation von Bauchtanz präsentieren und das Publikum faszinieren.“ Dabei verrät Naheda aber auch, dass sie lange um den Termin mit der Künstlerin kämpfen musste. „Nun hat es geklappt“, sagt sie erleichtert. Naheda oblag die gesamte Organisation sowie auch die Gestaltung der Show in Choreografie, Kostüme und Management und fiebert Samstag, dem 11. Oktober, auf ein Wiedersehen mit Fans in ihrer Heimat entgegen.

Mit der Neuen Presse zur Bellydance-Gala Karten für Nahedas Show „Stars of Bellydance“, die am Samstag, 11. Oktober, um 19 Uhr im Schützenhaus Kronach beginnt, sind im Vorverkauf erhältlich und zwar bei Rolf Blechschmidt (�� 0367 64/72569 oder E-Mail an moni.rolf@arcor.de) oder auch im Schützenhaus Kronach. Wer Glück hat, kann mit der NP kostenlos zur Show. Drei mal zwei Karten werden verlost. Wer sie gewinnen will, muss bis morgen, Mittwoch, 12 Uhr, eine Mail an kronach@np-coburg.de schicken und darin folgende Frage beantworten: In welchem Jahr ist Naheda zum „Shooting Star“ gewählt worden? Die Gewinner werden anschließend per Mail informiert (bitte auch Anschrift und Telefonnummer angeben) und können sich ihre Tickets im Laufe der Woche im Bestellshop der Kronacher NP in der Andreas-Limmer-Straße 14 abholen. Dieser ist montags, mittwochs und donnerstags jeweils von 9 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr, am Dienstag und Freitag von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Verfasst von Karl-Heinz Hofmann (Neue Presse, 07.10.2014)

Archiv Manager

Wählen Sie den gewünschten Monat und das gewünschte Jahr aus, um alle Artikel eines bestimmten Monats zu sehen:

Jan.Feb.MärzApril
MaiJuniJuliAug.
Sep.Okt.Nov.Dez.
Alle Monate anzeigen
201720162015

Nach Artikeln suchen

Letzte Meldungen

Dienstag, den 15.08.2017

"Kegeln" als Höhepunkt

JUBILÄUM Das „Golddorf“ Steinbach an der Haide feierte seine 600-jährige Geschichte. Im Zentrumstand das Hammelkegeln. Die Tradition wird von der Thalia aufrechterhalten. Steinbach an der Haide —...
[mehr...]

Montag, den 14.08.2017

Zum „Tui“ kommen sie alle

Reinhard Schmitt lädt zu einer inoffiziellen Verabschiedung von Pfarrer Bischoff ein. Der Plan des „Ludschter“ Originals geht voll auf. Pfarrer Albrecht Bischoff hat sich in Ludwigsstadt viele Freunde gemacht....
[mehr...]

Montag, den 14.08.2017

Warum Städtebauförderung doch sexy ist

Otto-Normal-Verbraucher kann mit dem Begriff zwar oft nur wenig anfangen, das Thema hat es aber in sich. Denn damit werden Orte lebenswert gemacht. Städtebauförderung – das ist eigentlich kein Thema, das sexy...
[mehr...]

Montag, den 14.08.2017

„Steamiche“ feiern ihr Golddorf

Steinbach an der Haide wurde erstmals 1417 urkundlich genannt. Das Jubiläum hat man nun ausgiebig gefeiert. Den Auftakt bildete der Festkommers am Samstag. Steinbach an der Haide – Es waren eindrucksvolle Bilder, die...
[mehr...]

Freitag, den 11.08.2017

Eine Tour durch den Landkreis

Seit der Gebietsreform umfasst der Landkreis Kronach rund 651 Quadratkilometer.Wir haben ihn einmal von Süden nach Norden abgefahren undmit den Einwohnern vor Ort gesprochen, was sie über das andere Ende des...
[mehr...]

© 2017 Stadt Ludwigsstadt | Sitemap | Impressum | Kontakt