!!! ACHTUNG !!!

Die Öffnungszeiten sind den Abfuhrkalendern, der App oder der Homepage des Landkreises Kronach www.landkreis-kronach.de zu entnehmen

Da der Andrang auf den Wertstoffhöfen nach wie vor sehr groß ist und auch weiterhin Infektionsgefahr besteht, sind bei der Anlieferung unbedingt  folgende Punkte zu beachten:

• Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Dieser ist auch bei Fragen an das Betreuungspersonal einzuhalten!
• Es gilt nach wie vor Maskenplicht!
• Es wird nur eine begrenzte Anzahl von Fahrzeugen auf das Wertstoffhofgelände eingelassen. Mit zeitweiligen Schließungen muss gerechnet werden.
• Pro Anlieferfahrzeug sollte möglichst nur eine Person aussteigen.
• Keine langen Gespräche mit anderen Anlieferern führen und die Entsorgung zügig vornehmen.
• Aus gegebenem Anlass kann das Personal keine Hilfe beim Ausladen leisten.
• Eine Bargeldabrechnung ist wieder möglich! Anlieferungen können aber auch gelistet und in Rechnung gestellt werden.
• Bei Fragen und Unsicherheiten bitte im Vorfeld die Abfallberatung kontaktieren (abfallwirtschaft@lra-kc.bayern.de; Tel.:09261 678 346)

Die Abfallwirtschaft des Landkreises Kronach baut ihren elektronischen Service aus. Ab sofort ist es möglich, sich über eine App an die Termine der Müllabfuhr erinnern zu lassen. Per Pushnachricht oder Email erfährt man rechtzeitig, wann die Graue, Grüne oder Gelbe Tonne geleert wird oder wann die nächste Problemmüllsammlung stattfindet. Abfall-APP

Mittwoch 16:00 – 18:00 Uhr

Freitag 14:00 – 17:00 Uhr

Samstag 10:00 – 14:00 Uhr

 

Winteröffnung

Die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe von November 2020 bis April 2021 finden Sie hier

Landkreis Kronach -Abfallwirtschaft-, Güterstraße 18, 96317 Kronach

Abfallberatung: Tel. 09261 678-336, 678-356

Gebührenveranlagung: Tel. 09261 678-270, 678-31 6

Hotline GelbeTonne/Gelber Sack: Tel. 0800-5 333 888

Hotline Sperrmüll: Tel. 09261 678-346

 

Abfallwirtschaftszentrum Steinbach a.Wald: Tel. 09263 652

Dienstag, Donnerstag und Freitag 8:00 - 12:00 und 13:00 bis 16:30 Uhr

Samstag 8:00 - 12:00 Uhr 

Sperrmüll ist brennbarer Abfall, der so sperrig ist, dass er auch nach dem Zerkleinern nicht in die Mülltonne passt. Dazu gehören z. B. Möbel (Schrank, Tisch, Regal, Sofa, Sessel, Stuhl, Bettgestell, Kommode, Truhe etc.), Matratzen, Betten, Kissen, Teppiche und Bodenbeläge.

Elektro- und Küchengeräte werden bei der Sperrmüllsammlung nicht mitgenommen!

Sammlung von gefährlichen und giftigen Stoffen wie z. B. Pflanzenschutz- und Schädlingsbe­kämpfungsmittel, Benzin, Spiritus, Lacke, Farben, Desinfektions-, Holzschutzmittel, Leuchtstoff­röhren, Säuren und Laugen, Batterien, Autobatterien (gegen Gebühr), Altöl (gegen Gebühr).

Die Ablagerung von Problemmüll am Sammelort ist aus Gründen des Umweltschutzes verboten. Geben Sie Ihre Problemabfälle nur direkt beim Fachpersonal, möglichst in Originalbehältern, ab!

Elektrogeräte können zu den Wertstoffhöfen des Landkreises gebracht werden. Die Annahme ist kostenlos. Angenommen werden:

Haushaltsgroßgeräte (Waschmaschinen, Trockner, Spülmaschinen, Herde mit Stromanschluss, Ölradiatoren etc.)

Drucker, Faxgeräte, Telefone und Telefonanlagen etc.)

Geräte der Unterhaltungselektronik (Fernseher, Stereoanlagen, Radios, Video­recorder, DVD-Player, Walkman, Gameboys etc.) 

Haushaltskleingeräte (z. B. Fön, Kaffeemaschine, Toaster, Mixer, Wasserkocher, Fotoapparate, Digitalkameras, Videokameras, Handys, Ladegeräte)

elektrische und elektronische Werkzeuge (z. B. Bohrmaschine, Elektrorasenmäher, Gartenhäcksler), Spielzeuge, Sport- und Freizeitgeräte, medizinische Geräte, Gasent­ladungslampen, Energiesparlampen

Metallgegenstände wie Öfen, Fahrräder, Öltanks, Regale, Gartenstühle aus Metall, Töpfe, Pfannen, Dachrinnen, etc. werden ebenfalls nur an den Wertstoffhöfen gesammelt (Annahme kostenlos).

Abfall und Wertstoffe

Schneider, Barbara (Bürgerbüro)

Lauensteiner Straße 1
96337 Ludwigsstadt

Zimmer 104